Hotline : +43 (0)660-499-0521

im Fokus

Trainings

Latest Blogs

Saturday, 17 February 2018 10:00

Flirte mit dem Schweinehund

Autor
Rate this item
(1 Vote)
unsplash.com unsplash.com Roberto Nickson

Unter allen Verführern ist er der charmanteste. Der Schweinehund ist Rockstar und Poet, ein Herzensbrecher der verführerischsten Sorte. Nein, das ist keine Warnung.

Er ist leidenschaftlich, intelligent und lustvoll, selbstverliebt und triebhaft, aber auch sanft und liebevoll. Er ist der, von dem du weißt, dass du dir ganz schnell die Finger verbrennen kannst, einer, der es ganz genau wissen will. Solange du ihm Paroli bietest, bleibt die Sache prickelnd. Sobald du ihm willenlos folgst, wird ihm ganz schnell langweilig. Dann fängt er an, Spielchen zu spielen, die du dauernd verlierst und weil das auch fad ist, geht er fremd mit deiner besten Freundin. Wer braucht denn sowas?

In guten, wie in schlechten Zeiten

Unter normalen Umständen würdest du jetzt vermutlich Schluss machen, ihm die Koffer vor die Tür stellen und dieses Kapitel abschließen. Doch in diesem ganz speziellen Fall funktioniert das leider nicht. Deinen Schweinehund kannst du nicht einfach rausschmeißen, denn er hat einen Generalschlüssel für dein Anwesen. Der bleibt bei dir, bis dass der Tod euch scheidet. Bevor du jetzt gleich in Tränen ausbrichst, atme ganz tief durch und schau ihm tief in die Augen. Er liebt dich, das siehst du doch. Also lass es zu, ihn auch zu lieben, denn er ist ein Teil von dir. Er will geliebt werden um jeden Preis. Also leg den Preis fest und sei teuer, ohne gierig zu werden. Mach ihm ein faires Angebot, das er annehmen kann, ohne seine Würde zu verlieren. Er ist ein Star, vergiss das nicht.

Verführe den Verführer

Um dir diesen attraktiven Charmebolzen zu Füßen zu legen, und ihn zu deinem Verehrer zu machen, bedarf es ein paar kleiner Tricks, die du zunächst dir selbst beibringen musst, damit dein Schweinehund dich dabei auch glaubwürdig findet. Tut er das nämlich nicht, hat er deine guten Vorsätze und Veränderungswünsche mit einem Schnapp vertilgt. Wenn du ihn hingegen langsam anfütterst, dich selbst nicht überforderst, und dir Verbündete suchst, sieht die Sache schon ganz anders aus. Die Heldin von Heute verrät dir hier stolz ihre Grundprinzipien zum Erfolg, vertiefende Tipps und Motivationskicks kannst du dir in unseren Studios und auch auf unserer Website und unserem Facebook-Profil jederzeit abholen. Bist du bereit, den Verführer zu verführen? Dann leg los!

7 Tipps für Schweinehunde-Flüsterer

1.) Ich schau dir in die Augen, Kleines
Durchschaue seine Strategie - sie ist immer dieselbe. Identifiziere ihn, indem du ihn freundlich grüßt, wo auch immer du ihn triffst. Bevor er nun seine üblichen Attacken startet, überrumple ihn mit deiner Charmeoffensive.
Sag ihm, dass du seine positiven Eigenschaften liebst, seine Verspieltheit, seine Spontanäität und seinen Humor. Beweise ihm, dass du noch viel kreativer, unberechenbarer und lustiger sein kannst, als er. Der kann von dir noch was lernen.

2.) Sei sein Dolmetscher
Verstehe, was hinter seinen Worthülsen steckt und übersetze seine Lieblingssprüche, zum Beispiel:

Schweihu: „Ich kann nicht!“, „Ich schaff´ das nicht!“, „Das geht nicht!“
Übersetzt: „Ich trau mich nicht“, „Ich will nicht“, „Aufgeben ist einfacher als Anfangen“.

Schweihu: „Ich habe leider keine Zeit.“
Übersetzt: „Ich mache lieber etwas anderes.“

Schweihu: „Ich hab´s versucht.“
Übersetzt: „Es war mir nicht wichtig genug.“

3) Bring ihm die Sprache der Heldin bei
Worte sind mächtiger als alles andere, denn sie erschaffen neben Gedanken auch Emotionen.
Also tausch einfach die „Etiketten“ aus und verändere die Bedeutung.

Sag statt „Ich muss“ lieber „Ich werde“, „Ich kann“, oder „Ich darf“.
Sagt er „Problem“, sagst du „Herausforderung“, sagt er „Misserfolg“, sagst du „Zwischenergebnis am Weg zum Erfolg“.
Sagt er „Das ist nicht zu schaffen“, sagst du „Wie sieht der erste Schritt aus?“

4) Seine Triebfeder ist Lust - nütze das aus
Lust ist dort, wo Flow herrscht. Finde die richtige Dosis, genau am Mittelpunkt zwischen Überforderung und Unterforderung. Beides ist Gift, denn Überforderung führt zu Frust, Unterforderung zu Langeweile. Finde euren Flow.

5) Spiele Großes Kino im Kopf
Stell dir deine Ziele so bildhaft, bunt und ausdrucksstark wie möglich vor, drehe deinen Film im Kopf. Finde den passenden Soundtrack dazu und lass ihn zum Ohrwurm werden - kreiere deinen Jingle mit deinem Text und sing ihn so oft, bis er sich verselbständigt. ( Nimm zum Beispiel den Song: „Jingle Bells“ und singe „Schweinehund, Schweinehund, schlau, fit und gesund“.

6) Mach Termine aus
Fixtermine helfen dir ungemein dabei, deinen Schweinehund zu erziehen. Aber überfordere ihn nicht und verschaffe ihm ausreichend Pausen, Freizeit und natürlich Belohnungen. Du willst ihn nicht knechten, sondern verführen.

7) Suche ihm Freundinnen
Er ist ein sehr soziales Kerlchen, er freut sich riesig, wenn er mit anderen Schweinehunden spielen darf. In den Studios der Heldin von Heute warten gleichgesinnte Ladies und motivierende Power-Feen, die sich glänzend darauf verstehen, Schweinehunde zu zähmen und zu wertvollen Wegbegleitern zu machen.

Zusammen macht es einfach viel mehr Spaß und hilft dir auch an Tagen, an denen du das Gefühl hast, dein Schweinehund würde siegen. Na, und wenn schon, wenn er mal gewinnt, nimm es dir nicht übel, aber fordere ihn am nächsten Tag zur Revanche. Und auch am übernächsten und am überübernächsten. Du bist Heldin, du schaffst das!

(Lustig zum Weiterlesen: Marco von Münchhausen. So zähmen Sie ihren inneren Schweinehund.)

Read 625 times Last modified on Saturday, 17 February 2018 10:52

Befürworter

FarbenspielPower Plate   Toeth X-body Yoga

Contact

Studio Alpenstrasse 54
5020 Salzburg, Österreich
Tel: 0660 4990521
Message US

newsletter signup